Julie (geboren 1998) hat viele Freunde unter den Kindern wegen ihren blauen Augen und ihrem dichten Kötenbehang. Sie hat einen starken Rücken und wird deshalb häufig für Voltigierkunsttücke eingesetzt. Diese Aufgabe bewältigt sie mit viel Ruhe und Ausgeglichenheit. Wenn die Reitanfängern hingegen Zügel in die Hände bekommen, lässt sie sich noch recht häufig selber aus der Ruhe bringen und wird in dieser Stufe deshalb auch nicht viel eingesetzt. Mit den fortgeschrittenen Reitern macht sie jedoch ihre Arbeit immer besser und hat dort auch ihre eigene kleine Fangemeinde. Am liebsten mag es Julie jedoch, wenn sie auf einen Spaziergang mitgenommen wird oder in der Herde die Sonne und Ruhe geniessen darf.